MEHR  PROPHYLAXE  IN  UNSERER  PRAXIS

 

Seit dem Frühjahr arbeitet Frau Kathrin Thielert als langjährig

erfahrene Prophylaxe - Fachkraft bei uns, so können wir Ihnen jetzt

schneller einen Termin für Ihre Zahnreinigung und Prophylaxe 

ermöglichen.

Prophylaxetermine können wir Ihnen jetzt auch in der Zeit von 18 

bis 19 Uhr anbieten, dann können Sie beispielsweise nach der Arbeit

zu uns kommen und Ihre Zähne pflegen lassen.

 

 


 

 

                                PHILIPS  ZOOM!

 

Die professionelle Zahnaufhellung für ein strahlendes Lächeln

 

Seit längerer Zeit verwenden wir Philips ZOOM mit großem Erfolg für die Zahnaufhellung. Philips ZOOM ist ein bewiesen sicheres Verfahren und seine Wirksamkeit ist langjährig nachgewiesen.

Mit nur 1 Praxisbesuch ist eine schnelle und besonders intensive Zahnaufhellung von bis zu 8 Farbstufen möglich.

Die Philips ZOOM WhiteSpeed LED-Lampe, die wir in unserer Praxis verwenden, erlaubt es mit wesentlich schwächeren Aufhellungsgels zu behandeln als ähnliche Verfahren, weil die Lichtaktivierung die Wirkung des Gels intensiviert. So können jetzt auch Patienten mit empfindlichen Zähnen eine Zahnaufhellung (Bleaching) vornehmen lassen. Hier wenden wir begleitend ein desensibilisierendes Gel mit amorphem Calciumphosphat und Fluorid an, das die Empfindlichkeit aufgehellter Zähne wirkungsvoll reduziert und den Zahnschmelz stärkt. Nach derzeit vorliegenden wissenschaftlichen Untersuchungen ergibt sich keine negative Beeinträchtigung der Zahnhartsubstanz, wenn die Anwendungsvorschriften sorgfältig beachtet werden.

 

 


 

 

        ELEKTRISCHE ZAHNBÜRSTE -  ROTIEREND ODER MIT SCHALL ?

 

Zahlreiche Studien belegen, dass elektrische Zahnbürsten besser putzen als die Handzahnbürste: Sie entfernen mehr bakterielle Beläge und verringern das Risiko für Zahnfleischentzündungen. Diese Vorteile ergeben sich allerdings nur bei korrekter Anwendung, d.h. bei ausreichend langem und systematischem Zähneputzen.

Die wichtigste Devise lautet: Nicht fest aufdrücken! Deshalb sind viele elektrische Zahnbürsten mit Sensoren zur Druckkontrolle ausgestattet.

Mit der rotierenden Bürste ( erkennbar am kleinen, runden Borstenkopf) muss jeder Zahn einzeln einige Sekunden lang geputzt werden, die Schallzahnbürste ( erkennbar am größeren, länglichen Bürstenkopf) wird schräg am Zahnfleischsaum in einem Winkel von ca. 45° aufgesetzt und einige Sekunden virbrierend auf der Stelle belassen, anschließend durch eine leichte Drehung zur Zahn- oberseite hin ausgewischt.

Wir empfehlen unseren Patienten häufig die Schallzahnbürsten, fragen Sie uns einfach bei Ihrem nächsten Besuch oder bringen Sie Ihre elektrische Zahnbürste zum Prophylaxetermin mit, damit Sie die perfekte Anwendung sehen können.